19.11.2019 Praxisbegehungen durch die Gewerbeaufsichtsämter 2020



Ab April 2020 wird das Gewerbeaufsichtsamt in Bayern wieder mit einer Schwerpunktprüfung die Aufbereitung der Medizinprodukte in Zahnarztpraxen prüfen. Darüber hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz die Bayerische Landeszahnärztekammer informiert. Schwerpunktprüfungen finden auch in anderen Branchen regelmäßig statt.

Die letzten schwerpunktmäßigen Überprüfungen in Zahnarztpraxen waren 2015. Hintergrund der jetzigen Prüfung ist das schlechte Abschneiden der bayerischen Zahnärzte bei dieser letzten Prüfung! Der weitaus überwiegende Teil der Praxen konnte keine validierten Verfahren aufweisen! Da sollten wir diesmal besser abschneiden, sonst wird die Aufsichtsbehörde in Zukunft zu schärferen Maßnahmen als bisher greifen.

Geprüft werden die Einhaltung der Vorgaben der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) und die Umsetzung der KRINKO-/RKI-Empfehlungen zur Aufbereitung von Medizinprodukten. Die Aufbereitung von Medizinprodukten umfasst unter anderem folgende Punkte:

  • Validierung
  • Einstufung der Medizinprodukte(C02b05)
  • Arbeitsanweisungen(C02b10 bis C02b25)
  • Räumliche Anforderungen für die Aufbereitung (2a02 – Bauliche Anforderungen)
  • Sachkenntnisse zur Aufbereitung C02a02 – Personalqualifikation) Bei den Betreiberpflichten aus der MPBetreibV sind folgende Dokumente wichtig:
  • Bestandsverzeichnis Grundlagen: D04a01, Musterverzeichnis: D04b03)• Sicherheitstechnische Kontrolle (STK) und gegebenenfalls Messtechnische Kontrolle (MTK)
  • Medizinproduktebuch(Grundlagen: D04a01, Musterverzeichnis: D04b04)
  • Sicherheitstechnische Kontrolle (STK) undgegebenenfalls Messtechnische Kontrolle (MTK) gegebenenfalls Messtechnische Kontrolle (MTK)(D04a01)

Die Ziffern in den Klammern verweisen auf die jeweiligen Kapitel im QM Online der Bayerischen Landeszahnärztekammer.

Website Praxisbegehung 2020:
Eigens für die Schwerpunktaktion hat die BLZK eine neue Website eingerichtet, die laufend erweitert wird: https://www.blzk.de/praxisbegehung2020
Zusätzlich bieten der ZBV oder die eazf und die KZVB zu diesem Thema Fortbildungen an.

Ich möchte alle Kolleginnen und Kollegen bitten, die bisher das Thema „Aufbereitung der Medizinprodukte mit Validierten Verfahren“ noch aufgeschoben haben, offensiv anzugehen. Wer jetzt handelt, hat bei der Begehung 2020 nichts zu fürchten und verhindert weitere, für alle Zahnärztinnen und Zahnärzte, unangenehme Kontrollen und Prüfungen.

Dr. Winfried Benda
Referent Praxisführung